Werbung unserer Partner


Curcumin Ultra

Mexican Wild Yam: Eine Pflanze mit Hormonwirkung


Fakten und Widerreden: Arzneimittel

Keine Wirkung ohne Nebenwirkung. Arzneimittel sind keine Heilmittel, weil sie nur die Symptome von Krankheiten unterdrücken und die Ursachen von Krankheiten unbehandelt lassen.

Unbestreitbar ist, dass die moderne Schulmedizin mit ihren Arzneien im letzten Jahrhundert einen wichtigen Beitrag zur Förderung und Stabilisierung unserer Gesundheit geleistet hat. In den letzten 10-15 Jahren wird jedoch immer offensichtlicher, dass eine Grenze der Sättigung immer näher rückt. Die Zahl neuer wirklich innovativer Produkte aus der Pharmaindustrie ist so niedrig wie nie zuvor, dagegen nimmt die Zahl unnötiger und sogar gesundheitsschädigender Produkte überproportional zu. Arzneimittel rauben dem Körper Vitalstoffe und gegen die Nebenwirkungen gibt es ja auch ein Mittel.


Übersicht über unsere Beiträge

Lesen: Neue Warnungen vor den verheerenden Nebenwirkungen der Statine

Lesen: Grippemedikamente - Die überschätzten Retter

Lesen: ASPIRIN - Medizin Deines Lebens? Ein kritischer Aufsatz

Lesen: Wider die Cholesterin-Lüge - Hintergründe

Lesen: Die Wunderdroge Penicillin - Ist sie wirklich segensreich?

Lesen: Nie mehr Menstruation - Dauer-Pille schafft die Tage ab

Lesen: Die Nebenwirkungen der Antibabypille

Lesen: Kinder unter Psycho-Drogen

Lesen: Psychodrogen für Kinder - ADHS – Gutes Geschäft, schlechte Medizin

Lesen: Verschreibt Ihr Arzt Ihnen künstliche Hormone?

Lesen: Gefährlicher Trend: Psychopharmaka für Kinder

Lesen: Psychopharmaka-Einsatz bei Kindern und Jugendlichen nimmt zu

Lesen: Chemische Gewalt: Zehntausende Senioren mit Pillen ruhig gestellt

Lesen: Arzneimittel sind ein Risiko für Ältere

Lesen: Warum Antidepressiva mitunter versagen

Lesen: Risiko Antibiotika - Gefahren aus der Tierhaltung

Lesen: Haldol - ein Neuroleptikum

Lesen: Diazepam - ein Psychopharmakon, Schlafmittel oder Tranquilizer

Lesen: Risperidon - eine häufig verwendete Alternative zu Haldol

Lesen: Melperon ist ein mittelpotentes Neuroleptikum

Lesen: Pipamperon: Psychopharmakon aus der Gruppe der Neuroleptika