Werbung unserer Partner


Sie suchen einen Berater oder einen Therapeuten?

Hier finden Sie Therapeuten in Ihrer Nähe


Fakten und Widerreden: Epidemien

Sind die modernen Epidemien menschengemacht?

In sehr frühen Zeiten, vom Mittelalter bis zum Ende des 19. Jahrhunderts, waren es drei furchtbare Geißeln der Menschheit, welche Schrecken verbreiteten, weil man gegen sie ohnmächtig war und durch ein Massensterben mitten aus dem blühenden Leben in den Tod gerissen wurde: die Pest, die Pocken und die Typhus-Krankheiten, welche epidemisch auftraten und Tausende Todesopfer hinterließen. Die Schrecken des 20. und 21. Jahrhunderts heißen SARS, Vogelgrippe, Schweinegrippe und EHEC. Anders als im Mittelalter präsentiert man uns allerdings fragwürdige Medikamente und immer in aller Eile frisch erforschte, absolut sichere und vor allem schützende Impfstoffe. Es geht immer um sehr viel Geld und sie alle spielen das Spiel: Pharmaindustie, WHO, Politik und die hilfreichen Medien. Es gibt Kritisches dazu zu sagen.


Übersicht über unsere Beiträge

Lesen: Schweinegrippe - Was steckt dahinter ?

Lesen: Epidemien, Impfungen und Impfschäden

Lesen: Vogelgrippe und H5N1, Impfen und AIDS - Interview mit Dr. Stefan Lanka

Lesen: Gefährliche Mikroben: EHEC-Ausbruch gibt Rätsel auf - auch unheimliche

Lesen: Forensische Hinweise darauf, dass der EHEC-Erreger möglicherweise biotechnisch hergestellt wurde

Lesen: Verursacht das Zika-Virus oder der TDaP-Impfstoff Geburtsdefekte in Brasilien?

Lesen: Das Zika-Virus kann über das Internet gekauft werden

Lesen: Ärzte in Südamerika decken Schwindel über Zika auf