Werbung unserer Partner


Floramed - In der Natur steckt das Wissen für ein gesundes Leben

Plantavis Detox Kapseln

Aktive Entgiftung

Fakten und Widerreden: Wichtiges Wissen für Sie.


Gesundheit und Wohlbefinden für Hunde, Pferde und Katzen - Original Burma Spirulina

Nährstoffe von A bis Z ausführlich beschrieben


Aktive Entgiftung

Curcumin Ultra

Folsäure 5-MTHF Quatrefolic

Mexican Wild Yam: Eine Pflanze mit Hormonwirkung


Kolloidales Silber: Informationen zur Anwendung


Eine Zusammenstellung von HP Klaus Ebert


Geschichtliches

Der therapeutische Wert von Silber wurde bekannt, als entdeckt wurde, dass alle Familien des Altertums und königliche Familien, die von Silbergeschirr aßen, nie krank wurden oder Infektionen bekamen. Durch das Essen aus Silbergeschirr wurden winzige Silberteile abgetragen und in das Essen gemischt. Durch diese winzigen Spuren reinen metallischen Silbers im Blut kam der Begriff “blaues Blut” in Gebrauch, da das (nicht-kolloidale) metallische Silber das Blut blau verfärbte (bei kolloidalem Silber passiert das nicht).

Während des zweiten Weltkrieges trugen die nationalsozialistischen Soldaten eine Silberkette mit Perlen, die sie in Wasser legten, um es vor dem Trinken zu desinfizieren.

Unsere Vorfahren legten eine Silbermünze in den Milchtopf und verhinderten auf diese Weise das zu schnelle Säuern der Milch.

Seit dem späten 19. Jahrhundert bis Mitte des 20. Jahrhunderts wurde kolloidales Silber allgemein in Amerika benutzt. Es wurde für eine große Vielfalt von Krankheiten sehr erfolgreich eingesetzt. Damals gab es keine der heutigen synthetischen Antibiotika, so dass kolloidales Silber im Grunde für alles verwendet wurde. Damals waren die Kosten das Hauptproblem, da es eine relativ teure Mischung war. Durch einen Durchbruch in der Weiterentwicklung einer Produktionsmethode von vor 1938 stehen heute konzentriertere Formen zu einem Bruchteil der ursprünglichen Kosten zur Verfügung. Im Gegensatz zu heutigen Antibiotika schädigt kolloidales Silber in keiner Weise die Leber und Niere, und beschleunigt sogar die Heilung aller Körperteile.


Vergleich von kolloidalem Silber und Antibiotika

Kolloidales Silber ist das subtilste antibiotisch wirkende prophylaktische Antiseptikum, das es gibt. Es ist absolut ungiftig für Säugetiere, Reptilien, Pflanzen und alle mehrzelligen Lebewesen. Einzellige Lebewesen benutzen eine andere Methode und Chemie für den Sauerstoff-Metabolismus, und darin liegt ihre Schwäche. Kolloidales Silber wirkt nur katalytisch, wenn es diese Krankheitserreger ausschaltet. Dies bedeutet, dass es selbst keine chemische Reaktion eingeht, sondern nur die Geschwindigkeit einer Reaktion beeinflusst. Die reine Gegenwart kolloidalen Silbers in der Nähe eines Virus, Pilzes, von Bakterien oder anderen einzelligen Krankheitserregern wird sofort seine Sauerstoff-metabolisierenden Enzyme oder seine chemische Lunge lähmen. Er erstickt und stirbt in wenigen Minuten und wird durch das Immun-, lymphatische und Ausscheidungssystem entfernt. Zusätzlich zu dieser Zerstörung von Krankheitserregern werden die Leukozyten zu Phagozytose stimuliert. Alle anderen Antibiotika zerstören eine Vielfalt von Enzymen im Körper und töten dadurch viele der nützlichen Bakterien im Darmtrakt, wodurch dieser Infektionen gegenüber empfindlich gemacht wird und andere Gesundheitsprobleme entstehen. Kolloidales Silber lässt die Enzyme von in Gewebe eingebundenen Zellen völlig unberührt. Wie bereits erwähnt, sind die Enzyme menschlicher Gewebe grundverschieden von den Enzymen der Einzeller. Kolloidales Silber fördert tatsächlich eine Heilung mit weniger Narbenbildung. Dies wird kein anderes Antibiotikum tun. In einer Verdünnung von nur 5 ppm (Anteile pro Millionen Teile) wird kolloidales Silber die meisten Viren, Pilze und Bakterien abtöten, mit denen es in Berührung kommt, und wird sogar in hohen Konzentrationen ungiftig bleiben.


Technologie des kolloidalen Zustands

Die meisten chemischen Lehrbücher enthalten Abhandlungen über den kolloidalen Zustand, da dies der Zustand aller Lebewesen ist. Der kristalline Zustand ist der Zustand trockener, toter Dinge.

In flüssigem Wasser befinden sich die chemischen Grundstoffe des Lebens in einem ständigen Fluss von Teilchen entgegengesetzt geladener elektrischer Paare, die ständig in Bewegung sind und ihre molekularen Hälften in komplexen chemischen Reaktionen austauschen, und das sind die Prozesse von Wachstum und Regeneration. Innerhalb dieses Flusses der Körperflüssigkeiten befinden sich die Krankheitserreger, dessen eigene molekulare Hälften auf die unseren einwirken, wenn sie hier überleben wollen. Dies sind Parasiten, die die Körperzellen des Wirtes angreifen und verzehren und dann ihre Abfallmaterialen in die umgebenden Gewebe und den Blutkreislauf abladen. Wenn in diesem flüssigen Strom auch elektrisch geladene Ionen von Mikroteilchen kolloidalen Silbers vorhanden sind, werden diese in ihrer subtilen Weise nur die Krankheitserreger aus den Zellen der Körpergewebe auswählen und sie katalytisch einfach durch ihre Gegenwart ersticken. Dann werden sie selbst unverändert weiterfließen und diesen Vorgang wieder und wieder wiederholen. Die meisten Medikamente sind in kristallinem Zustand, der Körper muss diese in den kolloidalen Zustand umwandeln, bevor er sie nutzen kann. Das benötigt einige Anstrengung des Körpers in Bezug auf Zeit, Energie und Effektivität. Im Gegensatz zu kolloidalem Silber werden molekulare Teilchen übrig bleiben, die den Körper durch die Notwendigkeit von Ausscheidung belasten. Kolloidales Silber verlässt den Körper ungefähr nach 3 Wochen.


Bewegung kolloidaler Teilchen

Michael Faraday (1791 - 1867), ein berühmter experimenteller Chemiker und Physiker, hat viele neue Entdeckungen gemacht. Er stellte z. B. ein versiegeltes Glasgefäß mit kolloidalem Gold her, das bis heute im Museum des Royal Institute in London, England, aufbewahrt wird. Wenn man heute mit einem Tyndal-Faraday-Ultramikroskop diese kolloidale Goldlösung in dem versiegelten Glasgefäß ansehen würde, könnte man die Bewegung der winzigen Goldteile beobachten. Dies ist eine kontinuierliche zufällige Bewegung, die auch Brownsche Molekularbewegung genannt wird. Diese Teilchen sind seit 150 Jahren in Bewegung.


Die Anwendung von kolloidalem Silber

Kolloidales Silber ist sowohl geruch- als auch geschmacklos. Beginnen Sie, indem Sie die empfohlene Tagesmenge (einen halben Teelöffel pro Tag) vorzugsweise auf nüchternen Magen am Morgen einnehmen. Nehmen Sie die halbe Dosis für kleine Kinder und eine viertel Menge für Babys. Sie sollten Erkältungen, Grippe oder Infektionen in ungefähr 3 - 4 Tagen damit beheben können. Wenn nicht, dann erhöhen Sie die Dosis eine um weitere Tagesmenge, d. h. Sie nehmen 2 halbe Teelöffel pro Tag. Setzen Sie dies eine Woche lang fort. Menschen brauchen unterschiedliche Dosierungen, und einige Leute benötigen bis zu zwei Teelöffel pro Tag. Kolloidales Silber ist nicht toxisch, und Sie können die Dosierung auf das 2 bis 4-fache der empfohlenen Tagesmenge erhöhen, ohne dem menschlichen Körper irgendeinen Schaden zuzufügen. Extrem vergiftete Personen müssen jedoch aufpassen, da die absterbenden Organismen Symptome hervorrufen können. Dazu finden Sie weiter unten einige Hinweise.

Es dauert etwa 3 - 4 Tage, bis man den vollen Nutzen des kolloidalen Silbers erhält.


Symptome, die durch das Absterben von Bakterien hervorgerufen werden

Dieser Zustand tritt auf, wenn das kolloidale Silber die Krankheitserreger sehr schnell abtötet. Die fünf Ausscheidungskanäle des Körpers (Niere, Leber, Haut, Darm und Lunge) werden vorübergehend überladen. Dies ist immer bedenklich, wenn man stark vergiftete Personen behandelt. Man kann Symptome einer schlimmen Grippe, schmerzende Knochen, Kopfschmerzen, ein Gefühl von High-sein, Schwindelgefühl, Übelkeit, extreme Müdigkeit, usw. bekommen. Wenn dies passiert, reduzieren Sie die Dosis des kolloidalen Silbers auf das Minimum (1 oder 2 Tropfen 2mal täglich). Erhöhen Sie die Aufnahme von Filter- oder destilliertem Wasser. Sie sollten etwa 4 - 6 Liter pro Tag trinken. Nehmen Sie etwa 5 - 6 Gramm Vitamin C zu sich, und machen Sie, wenn möglich, einen Einlauf. Wiederholen Sie diesen zwei- bis dreimal täglich oder nach Bedarf. Es ist dringend erforderlich, dass sehr regelmäßige Darmbewegung erreicht wird, wenn eine chronisch kranke Person behandelt wird, da viele der toten Krankheitserreger durch den Darmtrakt ausgeschieden werden. Benutzen Sie pflanzliche Abführmittel oder einen Psyllium-Shake, um regelmäßigen Stuhlgang zu erreichen.


Verjüngung von Zellen

Ein weiterer wertvoller Nutzen wurde entdeckt, wenn sich in der Gegenwart von kolloidalem Silber einige Gewebezellen anders bei der Mitose verhalten. Dies ist die Zellteilung, die für Wachstum und Zellreproduktion von allen Zellen benutzt wird. In einigen Zellteilungen wird eine der neu gebildeten Zellen entdifferenziert erscheinen. Dies bedeutet, dass es eine allgemeine Zelle mit allen Möglichkeiten ist, und nicht derselbe Zelltyp wie die Mutterzelle, z. B. eine Hautzelle oder eine Knochenzelle oder die Zelle eines Organgewebes. Diese entdifferenzierte Zelle ist von derselben Art wie eine Zelle, die durch Vereinigung von Spermium und Eizelle gebildet wird und die sich viele Male teilt, bis schließlich ein Komplex verschiedener Zelltypen entsteht, der als Fötus erkennbar wird. Dieser Zelltyp (Stammzelle) ist kräftiger, jugendlicher, widerstandsfähiger gegenüber Krankheiten und wächst schneller als eine spezialisierte Gewebezelle. Diese Eigenschaften fötaler Gewebe werden von der medizinischen Fakultät weltweit anerkannt. Die entdifferenzierten Zellen wandern durch den Körper zu Stellen, wo Gewebeschädigung vorliegt, verwandeln sich dann in den Gewebetyp der benötigt wird, beschleunigen die Heilung und verringern die Bildung von Narbengewebe. Dieses ganze System wirkt so verjüngend, dass durch Anwendung von kolloidalem Silber sogar inaktives totes Gewebe ersetzt werden konnte.


Beschleunigte Heilung

Der Hauptvorteil in der Anwendung kolloidalen Silbers ist, dass Heilung beschleunigt wird. Dies wurde von Dr. Robert O. Becker, M.D. entdeckt und in seinem Buch “The Body Electric” berichtet. Das “positive Silber”, auf das er sich bezieht, ist grundsätzlich dasselbe positiv geladene Silber-Ion, das in kolloidalem Silber vorliegt, und das aus nichts anderem als positiv geladenen Silberteilchen und Mikro-Ionenhaufen besteht, die im Wasser suspendiert sind. Kolloidales Silber tötet alle Virentypen. Unabhängig davon, wie viel die Viren mutieren, können sie die Art und Weise, in der lebendiges Gewebe auf ihre Invasion reagiert, nicht beeinflussen. Dr. Becker und seine Forschungskollegen beobachteten “eine Anzahl ursprünglich aussehender Zellen, die wie aktive Knochenmarkzellen von Kindern aussehen.” “Diese Zellen wuchsen schnell und produzierten ein vielfältiges erstaunliches Sortiment primitiver Zellformen, einschließlich vollständig entdifferenzierter Zellen und abgerundeter Fibroblasten.” “Positives Silber produziert eine hohe Anzahl von entdifferenzierten Zellen und bewältigt dadurch das Hauptproblem bei der Regeneration von Säugetieren.” “Positives Silber beschleunigt Heilung um über 50 %.” “Es ist offensichtlich, dass Silber in diesem Zustand grundlegend die Heilung von Weichgeweben in völlig anderer Weise, als in jedem bekannten natürlichen Prozess stimuliert.” “Positives Silber tötet alle Bakterientypen, dies ist interessant, da kein einziges sonstiges Antibiotikum gegen alle Bakterienarten wirkt. Ein Kulturmedium, das Silber enthält, tötet neue Bakterien ab.” “Positives Silber bietet mehrere Vorteile gegenüber vorherigen Aufbereitungen. Es enthält keine anderen Ionen außer Silber, die Gewebe belasten würden.” “Es ist gegen alle Bakterienarten gleichzeitig wirksam, und tötet sogar Bakterienstämme und Pilzinfektionen, die Antibiotika gegenüber resistent sind.” “Die keimtötende Wirkung von Silber ist schon seit einiger Zeit bekannt.”


Die allgemeine Anfälligkeit von Enzymen

Vor über 50 Jahren entdeckte ein beharrlicher Privatforscher, R. R. Rife, eine bedeutende Eigenschaft aller Viren und pathogenen Pilze und Bakterien, als er sie in lebendigem Zustand unter einem neuartigen Mikroskop mit hoher Vergrößerung, das er selbst entwickelt hatte, beobachtete. Er beobachtete, wie ein Bakterium sich in einen Pilz verwandelte, dieser sich nach einer Weile in einen Virus und dann wieder in ein Bakterium verwandelte. Er traute seinen Augen nicht. Er war ein sehr erfahrener Forscher und wusste, was er sah. Er hatte gesehen und sah immer noch Krankheitserreger, die sich von einer mikroskopischen Lebensform in eine andere verwandelten. Es gibt einen Begriff in den meisten Wörterbüchern, der dieses Phänomen beschreibt: Es wird Pleomorphismus genannt. Viele Antibiotika sind relativ effektiv gegenüber 7 - 8 verschiedenen Arten von Krankheitserregern, wenn sich diese jedoch erst in einen Pilz, dann in einen Virus und darauf in ein Bakterium verwandeln, werden die Antibiotika wirkungslos. In einigen Fällen werden 2 Antibiotika angewendet, um Streptokokken oder Staphylokokken abzutöten, da ein Antibiotikum allein nicht ausreicht. Die schädliche Wirkung von 2 Antibiotika gleichzeitig kann verheerende Folgen für den Körper haben und andere Gesundheitsprobleme hervorrufen. Die katalytische Wirkung kolloidalen Silbers kann im Gegensatz dazu Krankheitserreger in jeder Form töten.


Schwere Verbrennungen

Fälle mit schweren Verbrennungen haben eine weit höhere Überlebenschance, wenn kolloidales Silber großzügig, sowohl oral als auch äußerlich, verabreicht wird. Oft werden Patienten, die eine derartige Verletzung zunächst überleben, später an den Komplikationen sterben, die nach etwa einer Woche oder später eintreten, wenn mehrere der Körpersysteme überbeansprucht sind.


Krankheiten des Dickdarms

Mehrere Krankheiten wie Cholera, Hunde-Parvovirus-Infektion, Ruhr und andere Krankheiten, bei denen der Krankheitserreger hauptsächlich im Dickdarm lebt, sind hauptsächlich durch die Dehydratation auf Grund schweren und langwierigen Durchfalls und Erbrechens verhängnisvoll. Krankheitserreger, die diese Probleme verursachen, können durch kolloidales Silber getötet werden. Kolloidales Silber, das nach der üblichen Empfehlung eingenommen wird, wird jedoch den Dickdarm nicht erreichen. Wenn man dagegen einen Teelöffel kolloidalen Silbers in einem halben Liter reinen Wassers auf leeren Magen eine Woche lang täglich zu sich nimmt, wird es den Dickdarm erreichen und das Problem beseitigen. Eine andere gute Möglichkeit ist, kolloidales Silber in einem Einlauf zu verwenden.


Pilze

Pilze sind wie Serien von Einzellern, die winzige Röhren zwischen ihren Zellen haben, die von den Zellwänden ausgehen. Ob diese mehr linear in ihrer Ausbreitungs- und Verbreitungsweise sind oder mehr wie ein Gewebe, ein Pilz wird immer die Eigenschaft haben, dass er dieselbe Art von Enzymen für seine chemische Lunge aufweist wie alle einzelligen Bakterien, die mit sofortiger Wirkung und permanent von kolloidalen Silber ausgeschaltet werden können. Wie andere Bakterien, so werden auch Pilze innerhalb von 6 Minuten oder in sogar noch kürzerer Zeit durch den Kontakt mit dem Silber abgetötet.


Bakterien

Bakterien sind einzellige Lebewesen, die alle dieselben Enzyme in ihrer chemischen Lunge für ihren Sauerstoff-Metabolismus benutzen. Wie schon vorher erwähnt, fügt auch hier kolloidales Silber den Zellen der Körpergewebe keinerlei Schaden zu, da diese andere Enzyme für ihren Sauerstoff-Metabolismus verwenden.


Parasitische Infektionen

Einige Krankheiten werden durch wurmartige Tiere verursacht, die sich durch ein Organ oder in einigen Fällen sogar durch den ganzen Körper bohren. Diese pflanzen sich durch Eier fort. Diese Eier haben denselben Typ von Enzymen für den Sauerstoff-Metabolismus wie einzellige Bakterien. Die Eier können nicht ausschlüpfen, wenn kolloidales Silber in ausreichender Menge in den umgebenden Geweben vorhanden ist. Sie werden sofort getötet und vom Körper ausgeschieden. Die ersten paar winzigen Würmer, die sie vielleicht aufnehmen können, werden sich nicht fortpflanzen können und in kurzer Zeit absterben. Kolloidales Silber in ausreichender Menge wird Parasiten unter Kontrolle halten.


Chronisches Müdigkeits-Syndrom

Viele Menschen sind das Opfer des chronischen Müdigkeits-Syndroms. Für diesen Zustand kann es viele Ursachen geben, eine davon mag die Gegenwart einer allgemeinen leichten Infektion sein. Wenn man kolloidales Silber für diesen Zustand einnimmt, schaltet das die Infektion aus und erlaubt dem Körper, seinen normalen Zustand von Widerstandsfähigkeit und Energie wieder herzustellen.


Verdauungshilfe

Trinken Sie etwa 250 ml destilliertes Wasser mit einem viertel Teelöffel kolloidalen Silbers in einem Getränk zu jeder Mahlzeit, um alle Krankheitserreger zu töten, die natürlicherweise in Nahrung vorkommen und die die Fermentation von Stärke und Zersetzung von Proteinen, Verlust von Vitaminen und Aminosäuren und das Ranzigwerden von Fetten bewirken. Man fühlt sich besser nach dem Essen, da man keine Giftstoffe im Verdauungstrakt hat, die von der Wirkung der Bakterien auf die Nahrung herrühren. Der Ernährungswert des Essens wird erhöht und man schaltet durch Nahrung hervorgerufene Gasbildung aus.


Wasserreinigung

Kolloidales Silber ist der beste Wasserreiniger, den es gibt. Schlechtes Wasser, das keine giftigen Chemikalien, aber Krankheitserreger enthält, kann durch 1 - 3 Teelöffel (abhängig von der Konzentration) von kolloidalem Silber auf 4 Liter Wasser trinkbar gemacht werden. Fügen Sie das kolloidale Silber hinzu, schütteln Sie, warten ca. 6 Minuten und schütteln noch mal, warten weitere 6 Minuten und dann ist es fertig. Um durch Wasser übertragene Krankheiten wie Ruhr zu verhindern, benutzen heute mehr als die Hälfte aller Fluglinien der Welt Silberwasserfilter, z. B. British Airways, Swissair, Scandinavian Airlines usw.


Auch für die NASA gut genug

Nachdem die NASA 23 verschiedene Methoden zur Wasserreinigung getestet hatte, wählte sie ein Silbersystem für die Raumfähre.


Gezapptes Escheria coli

Kürzlich wurde eine aufregende Demonstration in Nabraska durchgeführt. 200 l ungereinigten Abwassers wurden in ein Schwimmbecken ohne Desinfektionsmittel gepumpt. Ein Standardmaßstab für die Verunreinigung ist die Anzahl von Escheria coli und anderen Organismen, die im menschlichen Darmtrakt vorhanden sind. Die Zahl stieg auf 7000 E.Coli pro ml Wasser an. Dann wurde Silber hinzugefügt, und innerhalb von 3 Stunden war das Wasser vollständig frei von E. Coli und allen anderen einzelligen Bakterien.


Luftreiniger

Japanische Firmen haben 5 neue Technologien angekündigt, die Silber zu Reinigung der Luft von chemischen Giften benutzen. Eine Firma verwandelt 50 ppm Kohlenmonoxid in harmloses Kohlendioxid, indem es das Gas durch eine Reihe von mit Silberverbindungen beschichteten Filtern hindurch schleust. Eine andere benutzt Silberverbindungen, um Vinylzyanid, Metylzyanid und Blausäure aus seinen Abgasen zu entfernen. Eine Firma für Gas-Chemikalien entfernt insgesamt 200 ppm Stickoxide aus der Luft, indem es das Gas durch Silberverbindungen hindurch leitet.


Wechselwirkung mit Medikamenten – Zweites Immunsystem

Eine Wechselwirkung von kolloidalem Silber mit irgendwelchen Medikamenten ist nie berichtet worden. Silber wurde medizinisch mehrere tausend Jahre lang verwendet, ohne dass eine Wechselwirkung mit anderen Medikamenten jemals dokumentiert wurde. Es ist ebenso unwahrscheinlich, dass heutige verschreibungspflichtige allopathische Medikamente mit Silber im Körper reagieren, wie die erstaunlich wirkungsvollen Kräuter, aus denen sie entwickelt worden sind und die seit Tausenden von Jahren mit Silber zusammen verwendet wurden. Die chemische Wirkung von Silber ist, dass es im Körper keine toxischen Verbindungen bildet. Wenn es im kolloidalen Zustand und damit stabilisiert vorliegt, ist damit auch die geringste Möglichkeit, Probleme zu verursachen, beseitigt.

Es ist so, als ob ein zweites Immunsystem vorhanden wäre. Für die Mehrzahl der Bevölkerung wird ein halber Teelöffel täglich als Vorbeugungsmittel wirken.


Resistenz

Krankheitserreger können gegenüber herkömmlichen Antibiotika resistent werden und Mutationen erlauben, die zu Superinfektionen führen. Konventionelle Antibiotika werden industriell aus Toxinen hergestellt, die von anderen Bakterien als ihr Verteidigungssystem entwickelt wurden, Penizillin ist ein Musterbeispiel dafür. Krankheitserreger reagieren im Körper auf diese kultivierten Toxine konventioneller Antibiotika mit derselben Geschwindigkeit, mit der sie auf das ursprüngliche Lebewesen reagierten. Dies ist lang genug, um Mutationen entstehen zu lassen. Unabhängig davon, ob es sich um einen Virus, Pilz oder ein Bakterium handelt, wenn kolloidales Silber die Krankheitserreger abtötet, ist die Zeitspanne so kurz, dass die heimtückischen Krankheitserreger keine Zeit haben zu mutieren. In den paar tausend Jahren seiner Anwendung ist kein Krankheitserreger jemals mutiert und hat dadurch seine eigene Zerstörung durch kolloidales Silber verhindert. Sie können einfach nicht in silberresistente Formen mutieren. Deshalb entwickelt sich niemals eine Resistenz gegenüber kolloidalem Silber.