Schwermetallausleitung

Chronische Metallbelastungen sind heute häufig und werden stark unterschätzt. Schwermetalle fördern die Bildung freier Radikale, die dann zu Zell- und Gewebeschädigungen, Entzündungen und Alterungsvorgängen führen können. Sie sind ursächlich an vielen Erkrankungen beteiligt und verdrängen Mineralstoffe und Spurenelemente von ihren Enzymstellen. Chronische Metallbelastungen können Eiweiße verändern, was zu Infektanfälligkeit, Überempfindlichkeitsreaktionen und Autoimmunerkrankungen führen kann.

Zeigt alle 4 Ergebnisse