100% Pur Nature Power
100% pur
Für Veganer Geeignet
Geeignet für Veganer
Gentechnikfrei Nature Power
Gentechnikfrei
Hochwertig
Hochwertig
Ohne Geschmacks Und Konservierungsmittel
Ohne Geschmacks- und Konservierungsmittel
EAN: 4260168752678 Artikelnummer: EBD14
Vorrätig

Lungenkraft

26,90 25,14

Enthält 0% MwSt.
(49,81 / 100 g)
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Äußere Einflüsse wie die zunehmende Luftverschmutzung, aber auch die persönliche Lebensweise sind eine große Belastung für die Lunge.

Die Lunge liegt, zusammen mit dem Herzen und den großen Blutgefäßen, in der Brusthöhle. Im Aufbau ähnelt sie einem Baum, der auf dem Kopf steht. Den Stamm dieses Baumes bildet die Luftröhre (Trachea), die sich in zwei Hauptäste, den linken und rechten Hauptbronchus verzweigt. Die beiden Hauptbronchien leiten die Luft in den linken bzw. den rechten Lungenflügel. Ähnlich wie die Äste und Zweige eines Baumes, die sich immer weiter verdünnen, verzweigen sich die Hauptbronchien in immer feinere Atemgänge und münden in den Lungenbläschen (Alveolen). Hier findet der Austausch von Sauerstoff und Kohlendioxid zwischen der Atemluft und dem Blut statt. In der Regel beträgt die Gesamtoberfläche aller Lungenbläschen 100 Quadratmeter. Diese Fläche ist unerlässlich, um unseren Körper auch bei Anstrengung mit ausreichend Sauerstoff zu versorgen.

Das Produkt beinhaltet: Isländisch Moos, Vitamin C aus der Acerolakirsche, Meerrettich, Reishi, Olivenblätter, Süßholzwurzel, Pfefferminze, Eukalyptus, Moringa, Salbei, Malve, Vitamin E, Bambussprossen und Selen.

Verkaufsgröße: 100 pflanzliche Kapseln
Verzehrempfehlung: Täglich 2 x 1 Kapsel mit einem Glas Wasser zu einer Mahlzeit.
Inhaltsstoffe: Hydroxypropylmethylcellulose (Kapselhülle), Isländisches Moos Extrakt 4 : 1, Acerola Pulver Extrakt (25% Vitamin C), Meerrettich, Reishi Pulver, Olivenblatt Pulver, Süßholzwurzel Pulver, Pfefferminzblatt Pulver, Eukalytusöl, Moringa Blattpulver, Salbeiblätter gemahlen, Malvenblätter, natürliches Vitamin E (D-alpha Tocopherylactetat), Bambussprossen Extrakt (75% Silicium), Natriumselenitpentahydrat

 

Menge Rabatt
3 - 4 5%
5 + 10%

Beschreibung

Fallen Ihnen banale körperliche Anstrengungen wie Treppensteigen schwer? Sind Sie schnell aus der Puste? Bekommen Sie leicht Atemnot? Sie zählen zu den Menschen, die diese Beschwerden nicht einfach hinnehmen wollen? Dann sind unsere „Lungenkraft“ – Kapseln möglicherweise genau das Richtige für Sie!

Das Produkt beinhaltet hochwertige Inhaltsstoffe, welche die Lunge unterstützen und das Immunsystem stärken.

Isländisch Moos (Cetraria islandica)
Anders als sein Name vermuten lässt, wächst das Moos nicht nur auf Island, sondern in vielen Ländern Mittel- und Nordeuropas. Botanisch gesehen ist es eine als Flechte bezeichnete Lebensgemeinschaft aus Pilz und Alge. Im 17. Jahrhundert entdeckten Isländer diese als Heilmittel. Therapeutisch wirksame Bestandteile sind Bitterstoffe, Flechtensäuren, Jod und Schleimstoffe außerdem die Vitamine A und B1.

Reishi (Ganoderma lucidum)
Der Glänzende Lackporling (Reishi) wird in China auch Ling Zhi oder ” Pilz der Unsterblichkeit” genannt und zählt zu den bedeutendsten Heilpilzen. Er kommt weltweit vor, wächst vorwiegend auf Laubbäumen und enthält hochwertiges Eiweiß, Vitamine sowie Mineralstoffe.

Olivenblätter (Olea europaea)
Der Olivenbaum ist einer der am längsten kultivierten Nutzpflanzen, denn aus seinen Früchten wird Öl gewonnen. Während Olivenöl vor allem für seinen Geschmack und für gesundheitliche Vorteile gut bekannt ist, werden Olivenblätter bereits seit Jahrtausenden für medizinische Zwecke genutzt, z.B. wird Tee aus Olivenblättern getrunken.

Süßholzwurzel (Glycyrrhiza glabra)
Die Süßholzwurzel ist eine der am weitesten verbreiteten Heilpflanzen der Welt. Die wichtigsten Inhaltsstoffe sind Glycyrrhizin und sekundäre Pflanzenstoffe (Flavonoide und Isoflavone).

Eukalyptus (Eukalyptus globulus)
Heimisch ist der Eukalyptus bekanntlich in Australien. Bereits für die Ureinwohner Australiens war er ein viel verwendetes Heilmittel. Verantwortlich für die Wirksamkeit ist das ätherische Eukalyptusöl, mit dem Hauptbestandteil Cineol.

Moringa (Moringa oleifera)
Der Moringa- oder Meerrettichbaum stammt ursprünglich aus Nordindien und gilt als nährstoffreichstes Gewächs der Erde. Vor allem die Blätter, haben einen hohen Gehalt an Proteinen und sind sehr reich an Vitaminen (Vitamin A und C) sowie Mineralstoffen (Calcium, Magnesium, Kalium, Eisen und Natrium). Ebenso wie Meerrettich ist Moringa eine gute Quelle für Senfölglykoside.

Bambussprossen (Phyllostachys pubescens)
Bambussprossen sind ein spargelartiges Gemüse aus Hinterindien und China. Bereits in der Traditionellen Chinesischen Medizin wurde ihnen eine gesundheitsfördernde Wirkung zugeschrieben. Bambussprossen sind reich an Kalium, Calcium, Phosphor, den Vitaminen A und C sowie Silizium.

Bekannte einheimische Heilpflanzen

Echter Salbei (Salvia officinalis)
Salbei ist als aromatisches Gewürz bekannt und zählt außerdem zu den wichtigsten Heilpflanzen mit langer Tradition. Der Hauptwirkstoff der Salbeiblätter ist ätherisches Öl, das sich hauptsächlich aus den Substanzen Thujon, Kampfer, Linalool und Cineol zusammensetzt. Daneben kommen Lamiaceengerbstoffe vor, zum Beispiel Rosmarinsäure, sowie Flavonoide und das Triterpen Ursolsäure. Bitterstoffe wie Carnosol verursachen den leicht bitteren Geschmack.

Malve (Malva sylvestris)
Die Wilde Malve zählt zu den ältesten bekannten Nutzpflanzen und wurde schon in der Antike als Heil- und Gemüsepflanze angebaut. Die Blüten und Blätter der Malve enthalten sogenannte Schleimstoffe. Das sind langkettige Zuckermoleküle aus (Glucose) und Galaktose. In den Blüten stecken darüber hinaus sogenannte Anthocyane wie das Malvin.

Pfefferminze (Mentha piperita)
Die Pfefferminze ist eine der beliebtesten Heilpflanzen. Ihre Blätter enthalten vor allem ätherische Öle, hauptsächlich Menthol, aber auch Flavonoide und Bitterstoffe.

Meerrettich (Armoracia rusticana)
Der Meerrettich (Armoracia rusticana) gehört zur Familie der Kreuzblütengewächse (Brassicaceae). Ursprünglich stammt der Meerrettich aus Ost- und Südeuropa. Genutzt wurde immer schon die rübenförmige Wurzel (Meerrettichwurzel – Armoraciae rusticanae radix). Diese wird als Gemüse, Gewürz oder in der Pflanzenheilkunde verwendet. Das in Bayern oder Österreich für Meerrettich verwendete Wort „Kren“ stammt von dem slawischen „krenas“ ab und bedeutet weinen. Möglicherweise ein Hinweis auf den scharfen Geschmack der durch die enthaltenen Senföle verursacht wird.

Mit Selen, Vitamin E und C der Acerolakirsche

Selen
Selen ist ein essentielles Spurenelement, das Bestandteil verschiedener Selenoproteine ist. Im menschlichen Organismus kommt Selen mit einem Anteil von 5 – 15 mg vor. Der überwiegende Teil davon ist im Blut, im Herz, im Gehirn, in den Nieren sowie der Leber eingelagert. Selen trägt zu einem normalen Immunsystem bei und schützt außerdem die Zellen vor oxidativem Stress.

Tocopherol
Vitamin E ist das bedeutsamste fettlösliche Antioxidans und schützt empfindliche Stoffe, z.B. mehrfach ungesättigte Fettsäuren, Lipoproteine, Thiolgruppen vor einer Zerstörung durch freie Radikale. Vitamin E kommt besonders häufig in pflanzlichen Ölen sowie Nüssen vor.

Acerola (Malpighia glabra)
Die Steinfrucht Acerola stammt aus dem tropischen Südamerika. Ihr Ursprung wird auf der mexikanischen Halbinsel Yucatan vermutet. Aufgrund ihrer Ähnlichkeit zu unserer Kirsche wird die Frucht häufig Acerolakirsche genannt. Die Acerolakirsche zählt zu den besten Vitamin C-Quellen der Welt. Durch ihren enorm hohen Gehalt an Vitamin C (1700 – 5000 mg pro 100 g) trägt sie dazu bei, die Zellen vor oxidativen Stress zu schützen und das Immunsystem zu optimieren. Sie enthält weiterhin zahlreiche sekundäre Pflanzenstoffen, vor allem Beta-Carotin, Flavonoide (z.B. Rutin) und Anthocyane, die sich in vielfacher Weise positiv auf die Gesundheit auswirken. Die sehr empfindlichen Früchte verderben bereits drei bis fünf Tage nach der Ernte, da ihre Haut so dünn und ihr Fleisch so saftig ist. Frische Acerolakirschen sind daher außerhalb ihrer Erzeugergebiete kaum erhältlich. Exportiert werden Saft, getrocknete oder pulverisierte Früchte.

Weitere Informationen über die Inhaltsstoffe des Produkts finden Sie im Vitalstoff-Journal oder kontaktieren Sie uns: Gratis Telefonnummer aus Deutschland: 0800-00111125; aus anderen Ländern: +49 6351 12 678 0!