Ingwer ist gut für die Durchblutung

NTP76: Ingwer

Wichtiger Bestandteil des Ingwers, beziehungsweise genaugenommen des Ingwer-Wurzelstocks, ist sein zähflüssiger Balsam, das sogenannte Oleoresin. Ingwer ist gut für die Durchblutung, den Stoffwechsel, das Magen-Darm-System sowie die Arbeit der Galle.

Der Ingwer (Zingiber officinale), auch Ingber, Imber, Immerwurzel, Ingwerwurzel genannt, ist eine Pflanzenart aus der Familie der Ingwergewächse (Zingiberaceae) und gehört zu den einkeimblättrigen Pflanzen. Die wissenschaftliche für die Droge lautet Rhizoma zingiberis. Ingwer wächst in den Tropen und Subtropen und wird in Ländern wie Indien, Indonesien, Vietnam, China, Japan, Australien, Südamerika und Nigeria angebaut. Die Heimat der Ingwerpflanze ist nicht sicher bekannt. Möglicherweise hat sie ihren Ursprung auf den pazifischen Inseln. Im 9. Jahrhundert wurde die Pflanze im deutschen Sprachraum bekannt. Der Ingwer wird seit Jahrtausenden von verschiedenen Kulturen geschätzt und verwendet. Ingwer ist reich an ätherischen Ölen. Weitere Hauptbestandteile sind Sesquiterpene, Curcumin und a-Farnesen, chemische Verbindungen aus der großen Gruppe der sekundären Pflanzenstoffe. Der scharfe Geschmack des Ingwers geht auf die so genannten Gingerole zurück. Diese haben magenfreundliche Eigenschaften und sorgen für ein angenehmes Wohlempfinden im Magen-Darm-Bereich.

Ingwer regt den Appetit an und unterstützt die Bildung von Verdauungssäften. Durch Förderung der Gallensaftproduktion wird die Fettverdauung erleichtert. Ingwer sorgt für eine rasche Ausscheidung von Schlacken aus dem Körper.

Unser Mengenrabatt:
5 % Rabatt ab 3 Stück
10 % Rabatt ab 5 Stück

» zur Merkliste gehen

Verkaufsgröße: 60 pflanzliche Kapseln

Verzehrempfehlung: Täglich 2 x 1 Kapsel mit einem Glas Wasser zu einer Mahlzeit

Inhaltsstoffe: Ingwerpulver, Hydroxypropylmethylcellulose (Kapselhülle)

NTP76: Ingwer