Cayenne bringt den Körper auf Hochtouren

Das heißt Energie, Vitalität, Kalorienverbrauch und Gesundheit. Cayenne enthält Capsaicin und wertvolle Carotinoide. Etwas Scharfes für den Stoffwechsel!

Ursprünglich stammt Pfeffer vom Oberlauf und den Quellgebieten des Amazonas in den tropischen Regionen Südamerikas. Heute werden die Pflanzen weltweit, aber vornehmlich im Tropengürtel der Erde, in verschiedensten Formen und Varietäten angebaut. Als Droge werden die reifen, getrockneten Früchte inklusive der Samen verwendet. Bereits die amerikanischen Ureinwohner verzehrten das Gewürz. Der Cayenne-Pfeffer enthält mit seinen Carotinoiden und den Vitaminen A und C wertvolle antioxidative Substanzen. Der interessanteste Stoff ist jedoch das Capsaicin, das zu etwa 1,5 % im Cayenne-Pfeffer enthalten ist und diesem auch seine Schärfe gibt. Capsaicin kann die Bildung von Endorphinen ansprechen, den körpereigenen "Glückshormonen". Endorphine sorgen für mehr Wohlbehagen.

Cayenne unterstützt das Herz, weil es die Blutgefäße erweitert und das Blut verdünnt.

Neben blutverdünnenden Effekten besitzt das Gewürz auch thermogene (Wärme bildende) Eigenschaften, das bedeutet, dass es den Stoffwechsel so auf Touren bringen kann, dass mehr Kalorien verbrannt werden können. Weitere Inhaltsstoffe sind Vitamin C, Saponine, Öl und Carotinoide, die für die Färbung der Früchte verantwortlich sind.

Traditionell wird Cayenne benutzt, um den Kreislauf zu stabilisieren, das Blut zu reinigen und um das Herz zu stärken. Es gibt Kräuterspezialisten, die Cayenne für das nützlichste Kraut im ganzen Pflanzenreich halten.

Verkaufsgröße: 60 pflanzliche Kapseln

Verzehrempfehlung: Täglich 2 x 1 Kapsel mit einem Glas Wasser zu einer Mahlzeit

Inhaltsstoffe: Cayenne, Hydroxypropylmethylcellulose (Kapselhülle)

Wichtige Hinweise zum Produkt: Augenkontakt vermeiden und nicht in offene Wunden streuen. Wegen der natürlichen stimulierenden Wirkung von Cayenne bekommen einige Leute eine harmlose brennende Empfindung einige Minuten nach der Einnahme – einige Apfelstücke oder etwas Papaya bringen das normalerweise in Ordnung. Cayenne sollte man auch immer zum Essen nehmen und nicht auf nüchternen Magen anwenden.

Cayenne kaufen bei Nature Power