Werbung unserer Partner

Mexican Wild Yam: Eine Pflanze mit Hormonwirkung
Impfungen sind nicht ohne Risiken und rechtlich gesehen Körperverletzungen, die der mündigen Einwilligung bedürfen. Um diese mündige Einwilligung geben zu können, sollten wir vor unserer Entscheidung zumindest eine Plausibilitätsprüfung vornehmen.

Nährstoffe von A bis Z ausführlich beschrieben

Der Zusammenhang zwischen Ernährung und Krebs: Salvestrole können als „der größte Durchbruch auf dem Gebiet der Ernährung seit der Entdeckung der Vitamine“ bezeichnet werden und haben begonnen eine sehr vielversprechende Rolle in der Krebsbehandl

Nährstoffe für die tägliche Grundversorgung

Nährstoffe für die tägliche Grundversorgung
 

Augenvitamine

Nährstoffe von A bis Z: Glossar zu natürlichen Vitalstoffen

Wissenswertes zu den Inhaltsstoffen

Magnesium: Magnesium ist für einen ausgewogenen Elektrolythaushalt notwendig.

Vitamin C: Der Körper braucht Vitamin C zur Unterstützung seiner Abwehrkräfte und zur Gesunderhaltung der Blutgefäße.

Citrusbioflavonoide: Citrus-Bioflavonoide sind starke Antioxidantien. Sie tragen zum Schutz vor freien Radikalen bei. Sie bewahren u.a. Vitamin C vor der Oxidation.

 D-L-alpha-Tocopherolacetat (Vitamin E): Vitamin E (in der Form d-Alpha-Tocopherol) ist ein wertvolles Antioxidans, es schützt die Zellen und trägt zur normalen Funktion des Immunsystems bei. Es hilft, die zelluläre Immunität älterer Menschen zu verstärken.

Johannisbeerfruchtpulver: Johannisbeeren haben alle einen hohen Anteil an Vitaminen und Mineralstoffen sowie an Flavonoiden (sekundäre Pflanzensstoffe)

Heidelbeerfruchtpulver: Heidelbeeren sind eine natürliche Substanz, die der Bildung von Ablagerungen an den Blutgefässwänden entgegen wirken und die das Wachstum dieser Ablagerungen sowie die Verengung der Blutgefässe verhindern kann.

Tagetesextrakt mit 5%Lutein: Lutein gehört zu den Pflanzenschutzstoffen und ist ein wirksames Antioxidans. Es wird Gruppe der Carotinoide zugeordnet und ist besonders hilfreich zum Schutz der Augen. Lutein ergänzt die Lutein-Speicher des Auges und unterstützt eine gute Sehkraft bis ins hohe Alter

Zink: Zink ist für die Funktion des Immunsystems erforderlich. Es trägt zur Stärkung der Abwehrkräfte bei. Zink wirkt bei der Zellteilung mit. Es ist zudem an der Wundheilung beteiligt und für den Zellschutz notwendig. Zink unterstützt das Abfangen freier Radikale.

Tagetesextrakt mit 5% Zeaxanthin: Lutein und Zeaxanthin sind orangegelbe Carotinoide pflanzlicher Herkunft. Sie werden beim Menschen im Gelben Fleck der Netzhaut angereichert. Sie schützen die Sehzellen vor kurzwelligem Licht und freien Radikalen.

Betacarotin: Die pflanzlichen Vorstufen von Vitamin A bezeichnet man als Betacarotin, das der Körper entsprechend seinem Bedarf in Vitamin A umwandelt. Vitamin A gilt als das Augenvitamin schlechthin.

Ginkgo biloba: Ginkgo unterstützt die periphere Mikrozirkulation des Bluts. Ginkgo enthält natürliche Antioxidantien, die vor zellschädigenden freien Radikalen schützen.

Taurin: Taurin unterstützt den Schutz von Körperzellen und Zellgewebe vor oxidativen Schäden.

L-Methionin: Methionin trägt zu gesunden Cholesterinwerten bei. Als Eiweißbaustein ist Methionin an über 35 biochemischen Reaktionen, wie der körpereigenen Produktion von Botenstoffen im Gehirn beteiligt.

L-Cystein: Der Aufbau eines Glutathionspiegel mit Cystein unterstützt die natürlichen Abwehrkräfte und unterstützt die Entgiftungsfunktionen des Körpers.

Tagetesextrakt mit 5% Lycopin: Es gibt Hinweise, dass das Lycopin aus der Tomate vor der gefürchteten Augenkrankheit Makula-Degeneration schützen kann.

Alpha-Liponsäure: Alpha-Liponsäure ist ein Antioxidans und hilft dabei, im Körper oxidativen Stress zu reduzieren. Alpha-Liponsäure wirkt freien Radikalen entgegen und kann die Bildung intrazellulärer Antioxidantien (z.B. Gluthation) unterstützen.

Pantothensäure: Pantothensäure gehört zu den B-Vitaminen und wird auch als Vitamin B5 bezeichnet. Vitamin B5 hilft beim Zellaufbau, sorgt für normales Wachstum und für die Entwicklung des zentralen Nervensystems.

Rutin: Rutin fördert die Aufnahme von Vitamin C und schützt das Kollagen im Bindegewebe. Es kann dazu beitragen, die Augenfunktionen zu schützen, denn es fördert auch hier den Kollagen-Gehalt in den Augen.

Quercetin: Quercetin ist ein antioxidatives Flavonol und Phytoöstrogen aus der Gruppe der Polyphenole. Es hat viele Funktionen in unserem Körper. Es wirkt vor allem als Antioxidans und beugt allergischen und entzündlichen Reaktionen wirksam vor.

L-Glutaminsäure: Ein Glutaminsäure-Mangel kann Lernschwäche, Müdigkeit und Erschöpfungszuständen zur Folge haben. L-Glutaminsäure ist eine oft unterschätzte Aminosäure. Auch wenn sie nicht essentiell ist, ist Glutaminsäure ein wichtiger Eiweißlieferant.

L-Lysin: Lysin ist ein Teil vieler Proteine und hat entsprechend viele Funktionen im Körper. Es trägt zum Wachstum, zur Gewebereparatur, zur Bildung von Enzymen, Hormonen und Antikörpern sowie zur Kollagensynthese und Knochengesundheit bei.

L-Glutathion: Glutathion schützt Zellen, Fette, Proteine und Nukleinsäuren vor oxidativer Schädigung durch reaktiven Sauerstoff. Überdies recycelt es oxidiertes Vitamin C und E, so dass diese dem Körper erneut zur Verfügung stehen. Zudem hilft Glutathion, die toxische Wirkung von Medikamenten und Chemikalien zu vermindern.

Nicotinsäureamid (Vitamin B3): Vitamin B3 unterstützt die Energiegewinnung aus der Nahrung und die Funktionsfähigkeit des Nervensystems. Es fördert auch die Blutzirkulation.

Cyanocobalamin (Vitamin B12): Cobalamine sind chemische Verbindungen, die in allen Lebewesen vorkommen. Ihr wichtigster Vertreter ist das Coenzym B12, die biologisch aktive Form des Vitamins B12, das als Cofaktor Teil mehrerer Enzyme ist.

Pyridoxin (Vitamin B6): Vitamin B6 trägt dazu bei, einen normalen Homocysteinspiegel im Blut aufrecht zu erhalten und hilft dem Körper bei der Verwertung von Eisen. Es ist wichtig für die Abwehrkräfte und für die Funktion des Nervensystems. 

Thiamin (Vitamin B1): B1 vernetzt Gehirn und Muskeln und arbeitet an der Koordinierung deren Bewegungen mit. Vitamin B1 ist ein wasserlösliches Vitamin, das im Körper besonders für die Funktion des Nervensystems eine entscheidende Rolle spielt.

OPC aus Traubenkernextrakt: OPC ist ein wertvolles Antioxidans. Es verstärkt nicht nur die Wirkung von Vitamin C, sondern erhöht  z.B. nachweislich die Mikrozirkulation des Bluts.

Riboflavin (Vitamin B2): Vitamin B2 unterstützt den Körper bei der Aufrechterhaltung eines normalen Eisenspiegels. Außerdem hilft  Vitamin B2 Haut und Schleimhäute gesund zu erhalten und ist essentiell für die mentale Funktion und Leistungsfähigkeit.

L-Glycin: Glycin ist die Ausgangssubstanz für die Bildung zahlreicher Moleküle: Glutathion, Cholin, Porphyrine, Purine, Kreatin, Collagen und Elastin.

Hesperidin: Hesperidin wird zur Gruppe der Flavonoide gezählt. Hesperidin kann den Blutdruck senken.

Kupfer: Kupfer spielt als Spurenelement eine wichtige Rolle. Es unterstützt das Immunsystem und das Nervensystem. Trägt zu einem normalen Eisentransport und einer normalen Haarpigmentierung bei.

Selen: Selen ist für den Zellschutz notwendig. Selen hilft, freie Radikale abzufangen. Der Körper benötigt Selen für die Funktion des Immunsystems.

Cholecalciferol (Vitamin D): Für Aufnahme und Verwertung von Calcium und Phosphor und für den Einbau von Calcium in die Knochen ist Vitamin D erforderlich. Außerdem wird Vitamin D für die Zellteilung benötigt und ist für die körpereigene Abwehr wichtig.

Folsäure: Folsäure ist für die Zellteilung essentiell und trägt zum normalen Wachstum des Kindes im Mutterleib bei. Folsäure ist essentiell für die Blutbildung und trägt zum Erhalt eines normalen Homocysteinspiegels im Blut bei.

Chrom: Für einen gesunden Blutzuckerspiegel. Chrom ist ein essentielles Spurenelement, das viele wichtige Funktionen im Körper des Menschen unterstützt.

Biotin: Biotin (Vitamin B7) unterstützt den Stoffwechsel von Eiweiß und  die Energiegewinnung aus Fett. Der Körper braucht Biotin, um die Energiefreisetzung aus Kohlenhydraten zu steuern. Vitamin B7 hilft, Haut und Schleimhäute gesund zu erhalten und ist für eine normale Nervenfunktion erforderlich.