R-Alpha-Liponsäure: die natürliche, körpereigene Form

Bei R-Alpha-Liponsäure handelt es sich um die natürliche, körpereigene Form der Alpha-Liponsäure. Die Bioverfügbarkeit der R-Alpha-Liponsäure ist viel besser, als bei der häufig erhältlichen RS (oder DL)-Form, so dass eine niedrigere Dosierung ausreicht.

Die Qualität der Alpha Liponsäure spielt ebenfalls eine wichtige Rolle: Grundsätzlich wird zwischen R-Alpha Liponsäure und S-Alpha Liponsäure unterschieden. Die meisten Nahrungsergänzungsmittel bestehen nur zu einem geringen Teil aus R-Alpha-Liponsäure und zu einem großen Teil aus der synthetischen S-Alpha Liponsäure. Jedoch ist nur die 100% reine R-Alpha Liponsäure, die natürliche, körpereigene Form wirksam. Nur diese hat eine extrem hohe Bioverfügbarkeit.

R-Alphaliponsäure ist eines der wenigen Antioxidantien, von denen bekannt ist, dass es die Blut-Hirn-Schranke passieren kann.

Alpha Liponsäure gehört zu den wirksamsten und vielseitigsten Antioxidantien. Es fängt freie Radikale ab und kann deshalb die Zellen vor Alterung schützen. Neben der Reaktivierung anderer Antioxidantien, erhöht es die Produktion von Glutathion. Je älter wir werden, desto geringer wird der Vorrat an Glutathion. Dabei ist Glutathion essentiell für gesunde Augen (Linse & Netzhaut), und eine gesunde Haut. Zudem besitzt Glutathion die Kraft giftige Substanzen in der Leber (bspw. Schwermetalle) zu zersetzen und sie zu regenerieren.

Mit der R-Alpha Liponsäure (ALA) steht eine Substanz zur Verfügung, die insbesondere bei Diabetes therapiebegleitend empfehlenswert ist. Als kraftvolles Antioxidans kann es bei der diabetischen Polyneuropathie unterstützend wirken. Bei der Polyneuropathie (Nervenerkrankung) handelt es sich unter anderem um eine Folgeerkrankung des Diabetes Mellitus, sie betrifft etwa 60 % der Diabetiker.

Die Alpha Liponsäure sorgt dafür, dass die Blutversorgung bestehen bleibt, indem es die Entstehung freier Radikale behindert und die nervenschädigenden Radikale abfängt. Freie Radikale entstehen u.a. durch einen zu hohen Zuckergehalt im Blut. Insgesamt wird dadurch die Blutversorgung der Nerven verbessert und Symptome wie Schmerzen, Taubheits- und Kribbelgefühle und Brennen können gemindert werden.


Verkaufsgröße: 100 pflanzliche Kapseln

Verzehrempfehlung: Täglich 1 - 2 x 1 Kapsel mit einem Glas Wasser eine halbe Stunde vor oder zwei Stunden nach einer Mahlzeit. Inhaltsstoffe: Natrium-R-Lipoat, Hydroxypropylmethylcellulose (Kapselhülle), Alfalfa (Füllstoff)

Links zu weiteren Informationen:

Alpha-Liponsäure ist eine körpereigene, vitaminähnliche Substanz

Wissenswertes über Alpha-Liponsäure



Ihr Produkt wurde dem Warenkorb hinzugefügt.

Zum Warenkorb