Mexican Wild Yam – Unterstützung für die Wechseljahre der Frau

Traditionellerweise wird Mexican Wild Yam eingesetzt, um Frauen in den Wechseljahren eine gesundheitliche Unterstützung zu bieten!

Yamswurzeln dienen in vielen Kulturen seit Jahrhunderten als Nutzpflanze für den Verzehr. Ursprünglich stammt die wilde Yamswurzel (Dioscorea villosa) aus dem atlantischen Nord- und Mittelamerika. Heute kommt die Pflanze aus der Familie der Dioscorea weltweit vor.

Für das Produkt wird die reine, ganze Wurzel verwendet und KEIN EXTRAKT. Die Yamswurzeln werden kalt gemahlen, wodurch sie naturbelassen sind.

Die wilde Yamswurzel aus Mexiko, die Mexican Wild Yam, nimmt in diesem Vorkommen eine Sonderstellung ein. Denn der Forscher Russell Marker entdeckte 1942, dass sie einen auffallenden Gehalt des Steroids Diosgenin aufweist.

Bei Perioden- und Wechseljahrbeschwerden, Rheuma und Gicht sowie Muskelkrämpfen wird die Yamswurzel eingesetzt.

Steroide können dem menschlichen Organismus zum Aufbau von körpereigenem Progesteron dienen, das Bestandteil des weiblichen Hormonhaushalts ist, sowie auch des männlichen. Die Mexican Wild Yam soll laut amerikanischer Literatur möglichst naturbelassen angewendet werden.

Von Medizinern wird die wilde Wurzel auch als Alternative zur Hormonersatztherapie mit künstlichen Hormonen verordnet, die gegebenenfalls schwerwiegende Nebenwirkungen verursachen kann. Die Mexican Wild Yam wird auch als Aphrodisiakum angesehen und in der Literatur wird auch ihre Verwendung zur natürlichen Empfängnisverhütung beschrieben.



Ihr Produkt wurde dem Warenkorb hinzugefügt.

Zum Warenkorb