Nature Power - Mexican Wild Yam - Logo

Fragen zu diesem Produkt? Schreiben Sie uns eine Email

Das Vitalstoff-Lexikon: Vitamine & Co. ausführlich beschrieben.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Gesundheitsbrief

Essentielle Fettsäuren schützen Herz und Gefäße

Vitamine, Vitaminoide und ähnliche wichtige Nährstoffe

 

Die neue natürliche Anti-Baby-Pille

BU-WYAM: Die neue natürliche Anti-Baby-Pille

Das Buch „Die neue natürliche Anti-Baby-Pille“ beschreibt die verschiedenen Verhütungsmethoden, die heute „frau“ zur Verfügung stehen – offen und mit allen Vor- und Nachteilen, über die gewöhnlich allenthalben laut geschwiegen wird.

Auch die Anti-Baby-Pille wird noch einmal betrachtet, unzensiert, sowie das, was gewöhnlich unter den Tisch gekehrt wird: die Risiken und Nebenwirkungen. Darüber hinaus aber beschreiben die Autoren ein „neues Zeitalter der Verhütung“, - durch eine völlig nebenwirkungsfreie, neue, biologische, natürliche Pille, die auf Pflanzenbasis gegründet ist. Das Buch besticht durch seine umfängliche Aufklärung, es informiert klar und gut verständlich über biologische, chemische und mechanische  Zusammenhänge.

Kurz gesagt handelt es sich bei diesem Buch um ein Muss für junge Frauen und Mädchen, die sich rundum mit dem Thema Verhütung vertraut machen möchten – ohne jedes Tabu.

Aber es handelt sich auch um ein Buch, das der modernen, intelligenten, naturverbundenen Frau, die sich der herkömmlichen Anti-Baby-Pille oder anderer klassischer Verhütungsmethoden bedient und unzufrieden ist, völlig neue Horizonte eröffnet und alternative Verhütungs-Möglichkeiten erschließt. 

"Nichts als gute Nachrichten" oder "Eine kleine Revolution"

Steigen wir unmittelbar und ohne Schnörkel ein: Der provokative Titel dieses Buches lautet Die neue natürliche Anti-Baby-Pille, die Betonung liegt auf dem Wort natürlich. Damit sind im Grunde bereits indirekt zwei bedeutungsstarke Aussagen getätigt: Zum einen gibt es offenbar so etwas wie eine „unnatürliche“ Anti-Baby-Pille, sprich eine chemische Erfindung, die beileibe nicht immer zum Besten der Frau ist. Es pfeifen die Spatzen ja längst von den Dächern, dass Chemie dem Körper beträchtliche Schäden zufügen kann. Tatsächlich werden wir im Laufe dieses Buches dezidiert auf diese Schäden eingehen, die nebenbei bemerkt von der pharmazeutischen Industrie systematisch heruntergespielt wurden, was an sich bereits ein Skandal ist.

Zum zweiten beinhaltet der Titel allein aber auch eine Hoffnung und eine Aussicht: die Aussicht auf eine natürliche Anti-Baby-Pille, die ohne die schädlichen Nebenwirkungen der Chemie auskommt, trotzdem sicher verhütet und kurz gesagt ein vollständig neues Zeitalter der Verhütung einleiten könnte.

Man muss es sich einmal plastisch vor Augen führen: Wenn es wirklich eine natürliche Anti-Baby-Pille gäbe, so würden buchstäblich Millionen von Frauen aufatmen, die bewusst oder unbewusst längst wissen oder ahnen, dass es mit der herkömmlichen Pille, die den weiblichen Körper ja in einen künstlich erzeugten Schwangerschaftszustand versetzt, nicht mit rechten Dingen zugeht, um es zurückhaltend auszudrücken. Wer kann denn ernsthaft glauben, wenn er alle fünf Sinne beisammen hat, wie der Volksmund so schön sagt, dass die jahre- oder sogar jahrzehntelange Einnahme eines Medikamentes - denn um nichts anderes handelt es sich bei der Pille -  vollständig ohne Nebenwirkungen abgeht, die erst jetzt, da genügend Langzeitstudien zur Verfügung stehen, mehr und mehr ans Tageslicht gelangen? Die folgenden Informationen sind also brisant, um das mindeste zu sagen, denn wer könnte weiter mit Sicherheit Folgeschäden ausschließen, die „die Pille“ sogar auf die nachfolgenden Generationen hat, die unseres Erachtens längst bereits „übermedikamentiert“ ist. Wir sprechen bei der „Pille“, die einst einen unvorstellbaren Siegeszug rund um die Welt antrat, weil mit ihr einfach ein echtes Problem gelöst wurde, also möglicherweise über ein Thema, das in seinen tatsächlichen Auswirkungen bis heute nicht wirklich ausdimensioniert worden ist.

Gibt es also eine ernsthafte, eine ernst zu nehmende Alternative zur Anti-Baby-Pille? Um es kurz zu machen und um die gute Nachricht gleich vorwegzunehmen: Es gibt! Es ist tatsächlich heute möglich, „natürlich“ zu verhüten, mit einer völlig neuen, biologischen, natürlichen „Pille“, die diesen Namen eigentlich nicht verdient, weil damit sofort eine Assoziation zu der Anti-Baby-Pille geschaffen wird, von deren Nebenwirkungen wir, die Autoren, uns nur distanzieren können. Aber der Begriff „Anti-Baby-Pille“ hat sich auf der anderen Seite so eingebürgert, er ist so selbstverständlich in unserem alltäglichen Sprachgebrauch mittlerweile, dass wir gut beraten sind, ihn zu benutzen, um verständlich und verstehbar zu bleiben.

Aber worum handelt es sich bei dieser „neuen, natürlichen Antibaby-Pille“ überhaupt?

Folgende Fragen werden in diesem Buch ohne Wenn und Aber beantwortet:

  • Wie „frau“ funktioniert und was man(n) darüber wissen sollte
  • Was die fünf Methoden der natürlichen Verhütung sind
  • Was die objektiv sichersten Methoden der Verhütung sind
  • Wie in der Vergangenheit Schwangerschaften vermieden wurden
  • Wie Spiralen, Kondome und Pillen zu bewerten sind
  • Was das letzte Geheimnis der Hormone ist
  • Was die gut gehüteten Nebenwirkungen der Pille sind
  • Wie die Psyche und der Körper durch die Pille geschädigt werden
  • Was die wahre Rolle der Monatsblutung ist
  • Welche völlig neue Methode der Verhütung existiert, die auf rein pflanzlicher Basis beruht und keinerlei Nebenwirkungen zeitigt

Andere Kunden haben auch diese Produkte gekauft

MBP01: Mexican Wild Yam - Preis: 39,00 €

Traditionell wird Mexican Wild Yam verwendet, um die Gesundheit von Frauen in den Wechseljahren zu unterstützen. Kein Extrakt! Denn auf die ganze Wurzel kommt es an!!

Seit Jahrhunderten wird die Yamswurzel in vielen Kulturen als Nutzpflanze angebaut und verzehrt. Die wilde Yamswurzel (Dioscorea villosa) aus der Familie der Dioscoraceae stammt ursprünglich aus dem atlantischen Nord- und Mittelamerika und kommt heute weltweit vor. Eine Sonderstellung nimmt dabei die wilde Yamswurzel aus Mexiko ein. 1942 entdeckte der Forscher Russell Marker aus den USA, dass die mexikanische, wilde Yamswurzel einen bemerkenswerten Gehalt des Steroids Diosgenin aufweist. Aus der mexikanischen Yamswurzel wurden die ersten Antibabypillen gewonnen. Dem menschlichen Organismus können Steroide zum Aufbau körpereigener Progesterone dienen.

zum Produkt

YY-WYC: Wild Yam Creme - Preis: 19,80 €

Traditionell wird Mexican Wild Yam verwendet, um die Gesundheit von Frauen in den Wechseljahren zu unterstützen.

In dieser Creme ist Wild Yam Extrakt enthalten, da Wild Yam der chemischen Struktur von Progesteron ähnlich ist. Gleichzeitig regt das in Wild Yam enthaltene Diosgenin die Lipid-Synthese in der Epidermis an: Phytohormone werden erfahrungsgemäß über die Haut am besten aufgenommen und scheinen die Produktion des körpereigenen Hormons Progestoron zu unterstützen.

zum Produkt